Stadtwerke Schwerte Online
Suche
Rauchwarnmelder

Lebensretter Rauchwarnmelder

Einen effektiven Schutz vor unbemerkter Rauchentwicklung bieten Rauchwarnmelder. Deshalb ist die Anbringung der lebensrettenden Geräte in NRW auch Pflicht. Bereits seit dem 1. April 2013 müssen gemäß § 49 Landesbauordnung NRW alle Neubauten mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Für Bestandsbauten wurde eine Übergangsfrist bis zum 31. Dezember 2016 gewährt.

Welche Ausstattung ist Pflicht?
Gemäß DIN 14676 müssen mindestens Schlaf- und Kinderzimmer sowie Flure, über die Fluchtwege führen, mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Diese müssen so installiert und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.

Wer ist verantwortlich?
Als Eigentümer der Wohnung sind Sie für die Anschaffung und Montage der Geräte verantwortlich. Ihre Mieter müssen laut Landesbauordnung die Betriebsbereitschaft sicherstellen. Im Idealfall sollten jedoch Sie die gesetzliche Pflicht zur Wartung der Rauchwarnmelder übernehmen. Denn im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht hat der Vermieter dafür zu sorgen, dass weder Mieter noch Besucher durch vermeidbare Gefahren zu Schaden kommen.

Die Stadtwerke Schwerte nehmen Ihnen die Arbeit ab
Die Stadtwerke Schwerte erledigen für Sie alle mit der Montage und Prüfung anfallenden Aufgaben. Sie müssen sich um nichts kümmern.

Unser Service

  • Individuelle Projektierung mit Ausstattungsempfehlung
  • Terminvereinbarung mit Ihren Mietern
  • Montage nach DIN 14676 durch zertifizierte Fachkräfte (mit Montage- und Übernahmeprotokoll als Nachweis für Ihre Versicherung)
  • Einweisung Ihrer Mieter in die Handhabung der Rauchwarnmelder
  • Jährliche Funktionsprüfung nach DIN 14676 (mit Inspektions- und Wartungsprotokoll als Nachweis für Ihre Versicherung)

Preise für Miete und Service

Jährliche Miete netto brutto
Miete1
je Rauchwarnmelder
10 Jahre Laufzeit
  3,90 Euro   4,64 Euro
je Rauchwarnmelder
5 Jahre Laufzeit
  5,90 Euro   7,02 Euro
Funktionsprüfung2
je Rauchwarnmelder
jährlich
  2,49 Euro   2,96 Euro
je Rauchwarnmelder
Batterieanteil der Langzeitbatterie
  1,19 Euro   1,42 Euro
Kosten je Liegenschaft jährlich3
Fahrtkosten (pauschal) 15,00 Euro 17,85 Euro

1 Beinhaltet Montage, Funktionsprüfung bei Inbetriebnahme. Für Räume mit einer Deckenhöhe von über 2,75 m wird der Mehraufwand gesondert in Rechnung gestellt.
2 Beinhaltet: Prüfung des Geräts und des Montageorts auf grobe Verschmutzungen (freie Raucheintrittsöffnungen) und mechanische Beschädigungen; bei räumlichen Veränderungen erneute Prüfung der Anforderungen hinsichtlich Anzahl und Platzierung; Auslösen eines Probealarms über die Prüftaste; Dokumentation.
Die jährlichen Wartungskosten können Sie über die Nebenkosten abrechnen.
3 Weitere Gebühren – etwa Auslagen für Anschreiben, sonstige Liegenschafts- oder Nutzergebühren – stellen die Stadtwerke Schwerte Ihnen nicht in Rechnung.
Die Bruttopreise beinhalten die gesetzliche Umsatzsteuer in Höhe von 19 Prozent.

Die Stadtwerke Schwerte kommen zu Ihnen

Ob und welchen Rauchwarnmelder-Service die Stadtwerke Schwerte Ihnen für Ihre Liegenschaft anbieten können, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die wir gern mit Ihnen persönlich besprechen. Vereinbaren Sie am besten einen Beratungstermin – auch bei Ihnen vor Ort.

Kontakt:
Christa Schmidt-Breitländer
Vertrieb
Telefon: 02304 203-135
Telefax: 02304 203-199
Mail: breitlaender@stadtwerke-schwerte.de

Ruhrpower Card Gewinnspiel
Profitieren Sie von Ihrer Ruhrpower-Card
Glasfasertainment  Jetzt Verfgbarkeit prfen!