Blogübersicht Logo Stadtwerke Schwerte Gruppe Logo Stadtwerke Schwerte Gruppe
Auf dem Bild ist eine Spule mit Glasfaserkabeln zu erkennen. Im Hintergrund ist Baustelle.

Unser Glasfasernetz in Schwerte

18.06.2021

Wer sich in Schwerte mit dem eigenen Internetanschluss beschäftigt hat, der kennt bestimmt die Angebote der Elementmedia. Die Elementmedia GmbH ist eine 100%ige Tochter der Stadtwerke Schwerte und bietet in Schwerte mit ihren echten Glasfaseranschlüssen eine moderne Infrastruktur im Bereich der Telekommunikation an.

Digitalisierung braucht Glasfaser!

Spätestens seit Homeschooling und Homeoffice während der Pandemie zum Alltag geworden sind, ist uns allen bewusst: Eine stabile und schnelle Internetverbindung ist absolut notwendig! Das betrifft auch viele andere Bereiche in unserem Leben: Gaming am PC oder der Konsole, Streaming von Musik, Serien oder Filmen, Video-Calls mit Freunden und Familie. Ein moderner Glasfaseranschluss ist hier die beste Lösung!


Faktencheck: Glasfaser

  • Glasfaserkabel sind Kabel in denen lange Fasern aus Glas zu Kabeln gebündelt werden. Zum Teil werden mehrere hundert Fasern in Kabeln von ca. 1cm Durchmesser gebündelt, wobei jede Faser einzeln benutzt werden kann.
  • Die Glasfaser-Technik nutzt optische Signale (also Licht) zur Datenübertragung in Lichtgeschwindigkeit.
  • Vorteil gegenüber elektrischer Übertragung auf Kupferkabel: eine deutlich höhere maximale Bandbreite! Daher spricht man auch häufig vom Gigabitnetz. Das verspricht eine störungsfreie Nutzung ohne Verzögerungen oder Unterbrechungen. Außerdem ist Glasfaser unempfindlich gegen elektromagnetische Felder.
  • Außerdem: keine Brandauslösung durch Blitze oder Kurzschluss!

 

Warum gibt es noch nicht überall in Schwerte Glasfaser?

Das Glasfasernetz in Schwerte wird von der Elementmedia gebaut und betrieben. Das Besondere an diesem Schwerter Glasfasermodell ist, dass die Elementmedia sämtliche Investitionen in die Schwerter Infrastruktur – bis dato mehr als 22 Millionen Euro - eigenwirtschaftlich vorgenommen hat. Das bedeutet, es flossen bislang keine Fördermittel vom Bund, Land oder von der Stadt in die Errichtung des Glasfasernetzes.

Unumstritten ist ein Glasfaseranschluss die beste Anschlusstechnologie die man heute in Bezug auf einen Telekommunikationsanschluss erhalten kann - der Bau eines Glasfaseranschlusses ist aber zugleich auch extrem kostenintensiv. Damit sich diese Investition auch wirtschaftlich erweist, benötigt die Elementmedia eine Mindestanzahl von Kundenverträgen. Aus diesem Grund erfolgt im Vorfeld von Ausbaumaßnahmen auch immer eine Abfrage des Interesses bei den Anwohnenden. Gebaut wird dann erst, wenn eine sogenannte Mindestkundenquote in einem Ausbaugebiet erzielt werden konnte. Zudem ist es heute auch schwierig, ausreichende Baukapazitäten von Bauunternehmen zu erhalten. Und so kann bislang erst etwa jeder zweite Schwerter Haushalt von einem echten Glasfaser-Hausanschluss profitieren.

Mit dieser Glasfaseranschlussquote belegt Schwerte im Vergleich zu den meisten anderen deutschen Städten eine Spitzenposition. Gleichzeitigt benötigt Elementmedia aber noch einige Jahre für den vollständigen Glasfasernetzausbau in Schwerte.


Sie wissen nicht, ob ein Glasfaser-Hausanschluss bei Ihnen überhaupt möglich ist? Dann nutzen Sie den AnschlussCheck der Elementmedia


Warum ist ein echter Glasfaser-Hausanschluss immer die bessere Wahl?

In Schwerte kann ein echter Glasfaser-Hausanschluss nur von der Elementmedia angeboten werden. Aber was versteht man konkret unter einem „echten Glasfaseranschluss“?

Gemeint ist damit die Art des Anschlusses. Die Elementmedia verlegt die Glasfaser bis in die Wohnung. „Fibre To The Home“ (FTTH) nennt sich dieser Glasfaser-Hausanschluss im Fachjargon. Nur mit diesem Anschluss kann unsere Kundschaft ohne Kompromisse von den Vorteilen der Glasfaser profitieren.

Der Standard ist das heutzutage nicht. Bei den immer noch zumeist verwendeten Vectoring- oder FTTC-Anschlüssen („Fibre To The Curb“) wird die Glasfaser nur bis zum grauen Verteilerkasten verlegt (sozusagen nur bis in einen Stadtteil) und von dort geht es weiter über die alten Kupferleitungen ins Haus. Darunter leidet die Qualität, die Geschwindigkeit und die Zuverlässigkeit der Datenübertragung.

Der Glasfaserausbau auf der Schwerter Heide

Im Moment wird das Glasfasernetz in Schwerte auf der Schwerter Heide weiter ausgebaut. Insgesamt sollen dort ca. 550 Haushalte mit echter Glasfaser von der Elementmedia versorgt werden.

Der Baufortschritt ist hier in vollem Gange. In der Straße Brunsiepen wurde bereits die Längstrasse errichtet. In diesen Längstrassen werden die Leitungen in der Straße verlegt. Von dort aus führen die sogenannten Hausanbindungen ab. Es folgen dann in Kürze auch die Hausanschlüsse. Ein Großteil der Anwohnenden hat sich in diesem Bereich für einen Glasfaser-Hausanschluss entschieden.

Im Gebiet Schwerter-Heide West wurde zudem bereits 120 m Längstrasse verlegt. Weitere 70 m Trasse sind in Bearbeitung. Zudem wurde auch ein Großteil der Hausbegehungen bereits durchgeführt.

Wer in diesem Gebiet von einem echten Glasfaser-Hausanschluss zu Sonderkonditionen profitieren möchte, hat jetzt die letzte Gelegenheit dazu und sollte sich schnellstmöglich bei der Elementmedia melden. Ist der Hausanschluss-Bau erst einmal abgeschlossen wird es für Nachzügler erheblich teurer.

Wie kann ich die Elementmedia in Schwerte erreichen?

Wenn Sie sich zum Thema Glasfaseranschluss beraten lassen möchten, können Sie telefonisch bei Claudia Müller einen persönlichen Beratungstermin mit unserem Kundenberater Christian Lange vereinbaren. Normalerweise führen wir unsere Beratungsgespräche gerne bei Ihnen zu Hause durch. Während der aktuellen Lage können wir Ihnen folgende Beratungsangebote machen:

  • Eine persönliche und individuelle Beratung per Telefon.
  • Beratung in den Räumen der Elementmedia unter höchsten Schutzmaßnahmen (Medizinische Masken, Glastrennscheibe, Raumfiltersystem)

Glasfaser als moderne Lebensader

Die Elementmedia hat es sich zum Ziel gesetzt, möglichst schnell eine flächendeckende Versorgung mit Glasfaseranschlüssen in Schwerte zu erreichen. So möchten wir in Zukunft allen Schwerterinnen und Schwertern den Zugang zu High-Speed-Internet ermöglichen. Das Glasfasernetz ist eine moderne Lebensader, die wir als Versorger für Schwerte zur Verfügung stellen möchten.

Während bundes- und landesweit der Breitbandnetzausbau eher stockt und seit Jahren trotz gewaltiger Fördermilliarden nicht an Fahrt aufnimmt, wird in Schwerte das Glasfasernetz kontinuierlich ausgebaut.


Sie haben sich für ein Elementmedia Internetprodukt mit mindestens 200Mbit/s entschieden und haben zugleich einen Strom-Sondervertrag mit den Stadtwerken Schwerte geschlossen, dann erhalten Sie einen monatlichen Bündelrabatt in Höhe von 5 Euro!


 

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zum Artikel...