Blogübersicht Logo Stadtwerke Schwerte Gruppe Logo Stadtwerke Schwerte Gruppe
Auf einer grünen Wiese ist eine Wolke aus Blättern geformt, man kann darin CO2 lesen, was auf Treibhausgasemissionen hinweisen soll.

Verkauf der THG-Quote: Jetzt Bonus sichern!

28.01.2022

Immer mehr Autofahrer in Deutschland steigen um: Elektrofahrzeuge, mit rein elektrischem Antrieb, haben im Jahr 2021 bereits 14 Prozent aller neu zugelassenen Fahrzeuge in Deutschland ausgemacht. Der Anteil hat sich damit im Vergleich zu 2020 fast verdoppelt (Quelle: Tagesschau, 18. Januar 2022). Ein gutes Zeichen für den Klimaschutz und die damit verbundene Energie- bzw. Verkehrswende, denn Elektrofahrzeuge tragen aufgrund ihres Antriebs aktiv zur Verringerung der Treibhausgasemissionen bei.

In diesem Zusammenhang spielt ein weiterer Begriff eine wichtige Rolle: die THG-Quote. Sie haben schon mal davon gehört, aber Sie wissen nicht genau, was sich dahinter verbirgt? In meinem Blogbeitrag möchte ich Ihnen dazu ein paar Hintergründe liefern. 

Was ist die THG-Quote?

Unternehmen, die fossile Kraftstoffe (z.B. Diesel) in den Umlauf bringen, verursachen durch deren Verbrennung jede Menge CO2. Sie sind gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz dazu verpflichtet, diese Mengen prozentual jedes Jahr zu reduzieren. Aktuell muss die Menge CO2 um rund sieben Prozent gesenkt werden. Dieser Prozentsatz soll bis zum Jahr 2030 auf 25 Prozent steigen. Für überschüssige Mengen CO2 müssen die Konzerne Strafen zahlen. Bei dieser Quotenregelung spricht man von der Treibhausgasquote.

Um diese Strafzahlungen zu vermeiden, können die quotenverpflichteten Industriekonzerne THG-Quoten von Dritten einkaufen, die ihrerseits CO2 eingespart haben. Seit Anfang 2022 zählen hierzu auch Halter von rein elektrischen Fahrzeugen (keine Hybrid-Fahrzeuge).

Wie kann ich meine THG-Quote verkaufen?

Damit Sie Ihre THG-Quote verkaufen können, muss die Einsparung des CO2 zunächst vom Umweltbundesamt zertifiziert werden. Dazu werden die nötigen Unterlagen (z.B. Zulassungsbescheinigung Teil I des E-Autos) zunächst geprüft. Anschließend kann die THG-Quote verkauft werden, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

 

  • Ihr Auto fährt rein elektrisch (keine Hybrid-Fahrzeuge).
  • Sie sind als Halter im Fahrzeugschein (Zulassungsbescheinigung Teil I) des Fahrzeugs eingetragen.
  • Sie haben Ihre THG-Quote in diesem Jahr noch nicht an Dritte verkauft.

Allerdings sei hier darauf hingewiesen, dass der Verkauf einer einzelnen THG-Quote oft nicht möglich ist, da der Quotenhandel in der Regel gebündelt über einen Zwischenhändler erfolgt. Diesen Service übernehmen wir gerne für Sie!

THG-Quote fördert die Verkehrswende

Durch die Möglichkeit, die eigene THG-Quote zu veräußern, zahlt sich die Anschaffung eines rein elektrischen Fahrzeugs gleich doppelt aus. Langfristig wird damit ein weiterer Anreiz für den Umstieg auf Elektromobilität gegeben.

Unser Angebot: Ihr Bonus von bis zu 325 Euro pro Jahr

Sie müssen sich nicht selbst um die Vermarktung und den Verkauf Ihrer THG-Quote kümmern. Wir übernehmen gerne für Sie die komplette Abwicklung rund um den Verkauf der THG-Quote und bieten Ihnen dafür einen Bonus von bis zu 325 Euro.

Die Höhe des Bonus ist davon abhängig, ob Sie auch Kunde der Unternehmensgruppe Stadtwerke Schwerte sind. Dies ist allerdings keine Voraussetzung, um unser Angebot in Anspruch zu nehmen. Das Angebot gilt für private Einzelfahrzeuge, aber auch für Ihren gewerblichen Fuhrpark.

Auf unserer Website können Sie genau nachlesen, wie Sie sich jetzt den Bonus für Ihre THG-Quote sichern!

Avatar of Benjamin Kott
Benjamin Kott
Benjamin Kott ist bei den Stadtwerken Schwerte im Bereich der Energiedienstleistungen tätig.

Auch interessant

Schreiben Sie uns Ihre Meinung zum Artikel...