Das öffentliche WLAN-Stadtnetz in Schwerte wächst weiter

Die Nutzung von mobilen Geräten erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Smartphones&Tablets sind für viele schon zum ständigen Begleiter geworden.

Umso ärgerlicher ist es, dass die Leistungsfähigkeit der Mobilfunknetze, nicht zuletzt aufgrund der großen Nachfrage, zu wünschen übrig lässt. Vielfach können die mobilen Geräte nur vollumfänglich im eigenen WLAN-Netz zu Hause verwendet werden. Aus diesem Grund steigt auch die Nachfrage nach WLAN-Netzen im öffentlichen Raum, die in der Regel deutlich leistungsfähiger sind als die Mobilfunknetze.
Alle Schwerter Bürger und auch alle Besucher unserer Stadt können schon seit längerem an zentralen Plätzen in Schwerte kostenfrei im Internet surfen. Möglich macht dies das HotSpot Schwerte Netz, welches von der Stadtsparkasse Schwerte, den Stadtwerken Schwerte und von Elementmedia aufgebaut wurde.

Diese Plätze sind bereits mit WLAN ausgestattet
In einem ersten Schritt wurde an zentralen Stellen in Schwerte ein öffentliches WLAN-Netz aufgebaut. Die folgenden Orte wurden dabei mit der notwendigen Zugangstechnik ausgestattet:

  • Postplatz, 
  • Marktplatz, 
  • im Alten Rathaus (Museum),
  • in der Stadtbücherei,
  • Bereich vor dem und im Kundenzentrum der Stadtwerke, 
  • im Rathaus (im Innenbereich), 
  • im Stadtbad(Eingangsbereich),
  • imElsebad in der Freibadsaison, 
  • in der Rohrmeisterei in Schwerte (Innenbereiche) und 
  • in den Räumlichkeiten der Stadtsparkasse Schwerte (Postplatz).


Und es geht weiter
Entschieden wurde auch schon, dass in den kommenden Wochen und Monaten weitere zentrale Orte an das öffentliche WLAN-Netz angebunden werden sollen. In Planung sind derzeit die folgenden Standorte:

  • Bahnhofsvorplatz,
  • Bahnhofstraße zwischen Bahnhof und Sparkasse,
  • Eingang Fußgängerzone (Cafe Extrablatt / Eisdiele Venezia),
  • Wuckenhof und
  • Musikschule

Kostenfreies Surfen im Internet
Jeder Interessierte kann das öffentliche WLAN für einen Zeitraum von 1 Stunde am Tag / im Elsebad 2 Stunden am Tag kostenfrei nutzen.

WLAN und Glasfaser
Die einzelnen WLAN-Standorte sind mit Glasfaser an das Elementmedia Glasfasernetz angebunden. Im Gegensatz zu anderen WLAN-Netzen bietet dies große Vorteile. Das Netz ist somit nicht nur deutlich zuverlässiger bzw. ausfallsicherer, sondern zugleich auch nahezu beliebig skalierbar. Das WLAN-Netz kann also entsprechend der Kundennachfrage weiter ausgebaut werden und zukünftig könnten auch beispielsweise 100 Mbit/s, 200Mbit/s oder sogar 1 Gbit/s schnelle Internetanschlüsse an den WLAN-Standorten angeboten werden.

Überall dort, wo Sie zukünftig dieses Zeichen sehen, können Sie kostenfrei im öffentlichen WLAN-Stadtnetz surfen.

Einmal verbinden genügt.
Die Nutzung ist kinderleicht. Aktiviert man WLAN im Smartphone oder auf dem Tablet sucht das Gerät nach verfügbaren WLAN-Netzen. Das WLAN-Stadtnetz „Schwerte“ wird angezeigt und muss zur Verbindungsherstellung angeklickt werden. Danach öffnet sich eine WLAN-Portalseite und nach wenigen Klicks ist man schon online.

Aktuelle Informationen zu dem WLAN-Projekt erhalten Sie auch im Internet auf der Website www.zukunft-beginnt.de