Stadtwerke Schwerte Logo

Stromstörung in Schwerte-Ergste

Eine Stromstörung im Mittelspannungsnetz sorgte am Sonntag (19.04.2020) um 7.10 Uhr für einen Stromausfall in Schwerte-Ergste, von dem ca. 2.400 Haushalte betroffen waren.

Nach Eingang der ersten Störungsmeldungen, wurden unverzüglich Maßnahmen ergriffen, um die Stromversorgung wiederherzustellen. Der Entstörungsdienst der Stadtwerke Schwerte konnte durch gezielte Umschaltungen die Versorgung nach 75 Minuten wieder vollständig herstellen.

Die Störung trat an der Schwerpunktstation „Bahnhof Ergste“ auf. Da es in diesem 10kV-Kabelabschnitt bereits zu unplanmäßigen Stromunterbrechungen kam, wurde vom Entstörungsdienst eine erweiterte Schadensanalyse durchgeführt. Ein mindestens 50 Jahre altes Kabel, welches in diesem Abschnitt verlegt ist, konnte als Ursache der Störungen innerhalb der letzten zwei Jahre ausgemacht werden. 

Nach abschließender Bewertung werden die Stadtwerke ca. 50 m der Kabeltrasse erneuern, um zukünftige Störungen zu vermeiden. Die Versorgungssicherheit in Schwerte ist das höchstes Gut – insbesondere in Zeiten der Corona-Krise. Die notwendigen Baumaßnahmen an der Ruhrtalstraße werden aus diesem Grund umgehend durchgeführt, um einen weiteren Ausfall des Versorgungsnetzes in Schwerte-Ergste zu verhindern. Die Stromversorgung wird durch die Reparaturarbeiten nicht beeinträchtigt. Auch eine Verkehrsbehinderung wird nicht erwartet. 


Stadtwerke Schwerte
Zurück