Stadtwerke Schwerte Logo

Kraft-Wärme-Kopplung

Selbst Strom erzeugen

Die Kraft-Wärme-Kopplung ist eine besonders effiziente Methode, um klima- und ressourcenschonend Energie zu erzeugen.
Das Prinzip: Einmal Energie aufwenden und zweimal profitieren – mithilfe einer stromerzeugenden Heizung. Ein Blockheizkraftwerk wendet diese KWK-Technologie an und benötigt weniger Brennstoff, als eine getrennte Erzeugung von Wärme in Ihrer eigenen Heizungsanlage und Strom aus einem großen Kraftwerk. Dadurch schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

Energieeinsparung durch Kraft-Wärme-Kopplung

Vergleich zur getrennten Erzeugung von Strom und Wärme.

Wenn auch Sie Ihr eigenes Blockheizkraftwerk errichten möchten, beraten die Stadtwerke Schwerte Sie gerne von der Genehmigung bis zur Installation. Über gesetzliche Fördermöglichkeiten geben wir gerne Auskunft.

Seit 31. Januar 2019 muss jede Stromerzeugungsanlage in ein zentrales Register  - das Marktstammdatenregister – bei der Bundesnetzagentur eingetragen werden. Die Registrierung ist zwingende Voraussetzung für die Auszahlung etwaiger Vergütungszahlungen durch Ihren Netzbetreiber. Im Downloadbereich finden Sie einen Anmeldeleitfaden als kleine Hilfestellung für die Erfüllung Ihrer Verpflichtung. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der Bundesnetzagentur unter www.marktstammdatenregister.de.

Sprechen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Matthias Becker
Matthias Becker
Leiter Erneuerbare Energien
Energiedienstleistungen und Strom